DIGITAL DIVA DELUXE
THE NETWORK

logo

Der im März 2017 gegründete, gemeinnützige Digital Diva Deluxe e. V. ist ein internationales Netzwerk von Unternehmerinnen. Unser gemeinsames aktives Handeln stärkt Frauen in Beruf, Gesellschaft und Politik. Die Founders haben sich zu einem fairen Miteinander in der bunteren Hälfte des Himmels vernetzt. Definiert mit uns eure Formates, unterstützt unser Netzwerk oder werdet Teil davon. Wir sind stets auf der Suche nach aktiven Friends, freuen uns über Follower und bedanken uns bei den Fundern.

Founded in March 2017 in Berlin, Germany Digital Diva Deluxe e. V. is a nonprofit organization of international women entrepreneurs. Our joint actions shall strengthen women at work, in society and politics. The Founders have built a Network for fair relationships in the more colorful half of the sky. Define your Formates with us, join our Facebook Group, support our Network or become part of it. We are always in search of active Friends and look forward to Followers. A special thanks go to our current and future Funders.

The Formates

Unter The Formates findet ihr unsere aktuellen Aktionen und Projekte. Besucht unseren regelmäßigen #DivaTable im Restaurant Lawrence, verfolgt spannende #DivaTalks oder schaut bei unserem Youtube Channel #DivaTV vorbei. Spendet für unsere #DivaItems und seid herzlich willkommen auf unseren #DivaEvents und exklusiven #DivaArt Vernissagen.

Under The Formates you will find our current actions and projects. Visit our regular #DivaTable at the Lawrence restaurant, watch exciting #DivaTalks or watch our Youtube Channel #DivaTV. Donate for our #DivaItems and feel heartily welcome to our #DivaEvents and exclusive #DivaArt vernissages. If you don’t want to miss anything please join our Facebook Group.

The Facebook

Zuzanna Skiba - The Network

16 Stunden ago

Willkommen in unserem Netzwerk Zuzanna Zita Skiba und auf ganz bald <3 Zuzanna ist 1968 in der Nähe der Ostsee in Koszalin als Tochter einer deutschstämmigen, ukrainischen Aussiedlerfamilie geboren. Beide Eltern sind in der Ukraine geboren, ein großer Teil ihrer Familie lebt nach wie vor dort. Im Jahre 1977 wanderte ihre Familie legal von Nordpolen nach Deutschland aus, was auf den positiven Einsatz des früheren deutschen Bundeskanzlers Dr. Helmut Schmidt zurückzuführen ist. Durch die Wiedereinwanderung erlebte Zuzannas Familie zwei Jahre Auffanglager mit Sprachunterricht in Friedland, Unna Massen und Bielefeld Teichsheide. Die Grundschule musste sie aufgrund bürokratischer Hürden insgesamt viermal wechseln, was für Zuzanna kein Problem war, die sicher ist, dass sie auch hierbei ihre Kreativität entwickelt hat. Doch die Spaltung und Flucht ihrer Familie brachte stets große Unruhe in ihr Leben: Seit sie denken kann, waren Anerkennung, Freiheit, Gerechtigkeit, Selbstbestimmung und Zugehörigkeit wichtige Themen. Zunächst in Bielefeld wohnhaft, absolvierte sie im dortigen Rathaus ein Ausbildung zur Kartographin, was ihr die Ausmaße und Distanzen klar machte, wie Menschen seit jeher gewandert sind. Sie liebte vor allem die Geländeschummerung, die Thematische Kartographie und Schraffur. Überhaupt faszinierte sie die grenzenlose Vogel-Perspektive und sie vervollständigte mit Begeisterung ihren Lehrblock in Bad Godesberg, wo die Luftbildauswertung und Geländeerforschung präsent waren. Nach der Ausbildung folgte ein Design- und Kunst-Studium an der ehemaligen Werkkunstschule, der heutigen FH Design und Gestaltung am Oetkerpark in Bielefeld. Ihr Abschluss bestand Suzanna mit Bravour im Freien Zeichnen und der Malerei. Die Verhüllung des Reichstags zog sie nach Berlin Mit Beginn des Studiums 1991 widmete Zuzanna ihr ganzes Leben der Kunst. Sie verbrachte nach Beendigung des Studiums einige Monate in Groningen, Niederlande – 1995 besuchte sie als erste vom Dekan der Hochschule nominierte Erasmus-Stipendiatin die Kunstakademie Minerva. Im Sommer 1995 reiste sie nach Berlin und sah Jeanne Claudes und Christos Projekt Die Verhüllung des Reichstags und fasste den Beschluss in Berlin zu leben, obwohl sie hier noch niemanden kannte. Die Wiedergeburt eines so wichtigen politischen Gebäudes und die friedliche Stimmung wirkten auf Suzanna unglaublich bewegend. Im Herbst 1995 zog sie endgültig nach Berlin, wo der ganzen Welt wenige Jahre nach dem Mauerfall die Themen Grenzen und Sehnsucht nach Freiheit und Weltoffenheit deutlich vor Augen geführt wurden. Erst im politischen Berlin wurde ihr klar, wie wichtig Kunst ist und eine eigne Stimme entwickeln kann. Ansätze der künstlerischen Arbeit Suzannas Beruf als Bildende Künstlerin bietet ihr maximale Freiheit, die Dinge, die sie bewegen, zu visualisieren. Dabei hat sie grundsätzlich keine Richtlinien, sondern holt sich während des Arbeitsprozesses alles aus ihrem Kopf, was sie zum Arbeiten braucht– wie aus einer Enzyklopädie-Reihe. Durch ihre von Flucht, Krieg und Tod geprägte Familiengeschichte, ein klassisches akademisches Studium und ihre vielen Reisen kann sie auf viele Bilder und Studien zurückgreifen und mag es, wenn sich die Bilder in ihrem Kopf verselbständigen. Wenn sie sich darin verliert, ist das ein gutes Zeichen. Für 2018 sind bereits mehrere Gruppen- und Soloausstellungen geplant. Außerdem nimmt Zuzanna gerade an der 14. Internationalen Biennale in Serbien teil. Als Bildende Künstlerin und ausgebildete Kartographin konzipierte und kuratiert Suzanna ihre eigene, sehr erfolgreiche Ausstellungsreihe Das Verortete Verlangen_Kunst & Kartographie. Hier kann sie alle Punkte auch philosophisch zusammenfassen. Heute arbeitet Suzanna international im Kontext der Bildenden Kunst, der Wissenschaft Kartographie und Magnetfeldern, stets mit einer unverkennbarer entwickelten Handschrift. Zuletzt erhielt sie im Jahre 2016 das Stipendium der Käthe Dorsch & Agnes Straub Stiftung in Berlin, ebenso das ArbeitsStipendium für die einsame Residenz auf der Insel Fruholmen zum Thema Drama in der Landschaft am Nordkap in Zusammenarbeit mit der Universität Bergen in Norwegen. Auf der Insel schrieb sie Texte für ein Theaterstück, machte Landart, entwickelte Performances und entwickelte etliche Arbeiten zu ihrem Thema Magnetfelder. Seit 2015 ist Suzanna Mitglied beim Deutschen Künstlerbund e.V. Für den Eintrag in ihren Newsletter oder für einen Besuch in ihrem Atelier in Norden von Berlin bitte unter ihrer E-Mail Adresse melden. ...

Load More
Sorry, an error occurs from Facebook API: Unsupported get request. Object with ID '629505420525359' does not exist, cannot be loaded due to missing permissions, or does not support this operation. Please read the Graph API documentation at https://developers.facebook.com/docs/graph-api

The Founders

Unsere weiblichen Gründerinnen des Digital Diva Deluxe e. V. unterstützen sich nicht nur gegenseitig, sondern helfen auch anderen Frauen und Unternehmerinnen dabei, ihre Herzensprojekte zu definieren und sie on- und offline Interessenten vorzustellen. Wir coachen und ermutigen Frauen aus aller Welt, kuratieren ihre Projekte und setzen sie erfolgreich in Szene. Ansässig in Berlin arbeitet unser Netzwerk von Anfang an international.

Our all female founders of the Digital Diva Deluxe e. V. not only support each other, but also help other women and women to define their heart projects and present them to interested partners. We coach and encourage women from all over the world, curate their projects and successfully put them on the scene. Based in Berlin, our network operates completely international. If you have a heart project yourself please contact one of our founders.

Birgit Stigter

Nadja Raabe

Nici Brückner

Maren Rabe

Fanny Zschau

The Friends

Unsere Freunde sind ein bunter Mix aus professionellen Frauen und Männern, mit denen wir in der Vergangenheit erfolgreich und gerne zusammengearbeitet haben oder dies derzeit tun. Alle unsere Freunde sind den Neuerungen der digitalen Welt gegenüber aufgeschlossen und arbeiten an ihren Projekten von ganzem Herzen. Gemeinsam mit ihnen bieten wir eine Spielwiese für neue Ideen und Denkanstöße in den Bereichen Gleichstellung, Vielfalt und Nachhaltigkeit.

Our friends are a colorful mix of professional women and men, having successfully and nicely collaborated with us in the past or are just about to do so. All of our friends are open-minded towards the chances of digitalization and passionate about the things they do. Together with them we will offer you a powerful playground for new ideas and ideals. We all emphasize and projects about equality, diversity and sustainability and work together to make them public and successful.

Foto (c) Katja Bilo, Artwork Lena-F. Naerger

Zuzanna Skiba

(c) Artwork L.-F. Naerger

André Störiko

(c) Artwork Lena-F. Naerger

Ben Furst

(c) Foto Jens Schünemann, Artwork Lena-F. Naerger

Thomas Sturm

Eva Be

(c) Foto Anna Fiolka, Artwork Lena-F. Naerger

Sabine Moldenhauer

(c) Artwork Lena-F. Naerger

Uwe Framenau

(c) Foto Shai Levy, Artwork Lena F. Naerger

Inga Lieckfeldt

(c) Foto: Carl-Ulrich Ruß-Mohl, Artwork Lena-F. Naerger

Prof. Dr. Stephan Russ-Mohl

(c) Artwork Lena-F. Naerger

Andreas Pinkow

(c) Foto Gregor Anthes, Artwork Lena-F. Naerger

Claudia Schneider

(c) Artwork Lena-F. Naerger

Katja Bilo

The Followers

Wer auch eine männliche oder weibliche Diva sein will, erklärt uns kurz warum und sendet uns ein Foto mit Namen, Beruf oder Funktion sowie einer kurzen Begründung zu. Unser Netzwerk versorgt Euch mit Informationen über digitale Möglichkeiten zur Verbesserung der Welt, einflussreiche Frauen und Unternehmerinnen, erfolgreiche digitale und technologische Möglichkeiten, die Welt zu verbessern.

If you are a male or female Diva too, state why, send us a photo, your job, if you like along with a short Diva statement and follow us. You are welcome to promote us by spreading our philosophy worldwide. Our network will provide you with information on new digital and technological possibilities to chance the world, influential women and entrepreneurs, successful social concepts as well as relevant environmental and social issues.

Rotraud von der Heide

Sadhy Azevedo

Leonie Schneider

Dr. Gérard Leboulle

Jana Podschun

Yeliz Aktürk

Cathy O’Dowd, Kerstin Plehwe, Christiane Köster

Nicole

Bianca Müller

(c) Julian Seiffert

Manuel Schnell

(c) Birgit Stigter

Malik Junaid

Sheffy Rio

(c) Birgit Stigter

Lucas Gerlach

(c) Birgit Stigter

Kinan Kud

(c) Birgit Stigter

Baschar Alchahin

(c) Fanny Zschau

Julian Seiffert, Beatrice Ellen Stammer

Eva Quistorp, Ute Gumz

(c) Fanny Zschau

Annette C. Müller

(c) Fanny Zschau

Dr. Nikola und Alonso Chavez Zschau

(c) Thomas Kalak

Claudia Langer

(c) Fanny Zschau

Puppe Engel

© Julian Seiffert

Roland Tichy

© Fanny Zschau

Klaus Wilhelm

The Funders

Unsere Gründerinnen haben bisher alle Vereinsaktivitäten organisiert und finanziert. Jetzt suchen wir nach monetären oder inhaltlichen Unterstützern wie privaten Spendern oder professionellen Sponsoren, die uns dabei helfen, unsere Mission weiter in die Welt zu tragen: Gleiche Rechte für Alle, eine bunte, freie und friedliche Welt und eine lebenswerte Zukunft für die Generationen nach uns.

Our team of female entrepreneurs is up to now supporting and financing all activities of Digital Diva Deluxe e. V. on its own. Now we are looking for financial or contentual support by private and professional funders, who are willing to help us to spread our mission further around the globe: equal rights for all, a colorful, free and peaceful world and a brighter future for our generations to come.