Dennis Ferreira
Social Entrepreneur, Networker and Creative Dramaturge
Berlin

Unsere Diva Dennis Ferreira – Serial Social Entrepreneur, Netzwerker und Kreativ-Dramaturg – hat fast 20 Jahre im Bereich Film und Fernsehen in unterschiedlichen, auch leitenden Funktionen wie zum Beispiel als Fernsehdramaturg gearbeitet, bevor er als leidenschaftlicher Querdenker den Bereich der Ernährung und der Lebensmittelwirtschaft gemeinsam mit seiner Partnerin Inga Weyel entdeckte.  

Kultur baut Brücken, davon ist Dennis Ferreira überzeugt. Und so liegt es ihm näher, eher Partizipation und Kollaboration zu ermöglichen und zu fördern, als aus einem elitären Elfenbeinturm heraus über Probleme zu dozieren. Machen und nicht nur Reden ist daher seit nunmehr zehn Jahren Dennis’ Lebensmotto: ob als ehemaliger Gründer und Geschäftsführer von Deutschlands erster gemeinnütziger Filmgenossenschaft oder – wie gerade erst zuletzt – als Gründer und Geschäftsführer eines Food- und Beverage-Start-ups, das einen Teil seiner Gewinne Kulturprojekten zukommen ließ. 

Back to the Roots – Wie eine Wurzel sexy wird
Dennis hat sich nun das nächste große Ziel vorgenommen: die Kulturpflanze Maniok, die fast eine Milliarde Menschen ernährt, im Sinne einer Circular-Economy-Nutzung nicht nur umfassender als jemals zuvor zu nutzen, sondern mit den daraus herstellbaren Produkten fair und direkt neue Verdienstmöglichkeiten für sehr viele Menschen in den Herkunftsländern zu schaffen. Die Möglichkeiten der Nutzung dieser einzigartigen Kulturpflanze sind hierbei vielfältig und perspektivisch äußerst skalierbar: sowohl im Bereich der Ernährung als auch bei normalen Alltagsprodukten im Haus- und Wohnbereich. 

Als männliche Diva kreiert Dennis in den kommenden Wochen und Monaten ein neues, interaktives Kultur-Genuss-Format, das er im Verbund mit dem Digital Diva Deluxe I The Network e. V. im Laufe des Jahres 2019 präsentieren wird, und das die zahlreichen Möglichkeiten einer Nutzung der besagten Kulturpflanze in einen spannenden Fokus setzen wird.

Our Diva Dennis Ferreira –– serial social entrepreneur, networker and creative dramaturge — worked for almost 20 years in the film and television sector in various leading positions, such as television dramaturge, before he discovered the field of nutrition and the food industry together with his partner Inga Weyel as a passionate lateral thinker.

Dennis Ferreira is convinced that culture builds bridges. And so it is closer to him to enable and promote participation and collaboration rather than lecturing on problems from an elitist ivory tower. For ten years now, Dennis’s motto for life has therefore been make and not just talk: whether as the former founder and managing director of Germany’s first non-profit film cooperative or — as recently — as the founder and managing director of a food and beverage start-up that donated part of its profits to cultural projects. 

Back to the Roots –– and why it becomes so sexy
Dennis has now set himself the next big goal: not only to use the cultivated plant manioc, which feeds almost one billion people, more extensively than ever before in the sense of a circular economy, but also to create new fair and direct earning opportunities for many people in their countries of origin with the products that can be produced from it. The possibilities of using this unique crop are manifold and extremely scalable from a perspective: both in the area of nutrition and in normal everyday products in the home and living area. 

As a male Diva, Dennis will be creating a new, interactive cultural enjoyment format in the coming weeks and months, which he will present in conjunction with Digital Diva Deluxe I The Network e. V. in the course of 2019, and which will put the numerous possibilities for using the crop in question in an exciting focus.