Dr. Julia Kropf
Moderatorin, Business Coach, Beraterin
Berlin, Hamburg, all over the world

Mensch, Arbeit, Leben – dieser Dreiklang beschäftigt Julia Kropf seit vielen Jahren. Als promovierte Soziologin hat sie sich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie Arbeit nicht nur eng mit Identität und Selbstwahrnehmung verbunden ist, sondern auch mit unserem anerkannten Platz in der Gesellschaft.

Nach ihrer Promotion an der Ruhr-Universität Bochum war Julia als Strategieberaterin und Führungskraft mehr als zehn Jahre bei IFOK tätig, einem mittelständischen Beratungsunternehmen in Berlin. Dort hat sie sich intensiv mit Trends und Transformationsprozessen in der Arbeitswelt beschäftigt. Zu ihren Kunden gehörten öffentliche wie privatwirtschaftliche Institutionen. Neben der Beratung arbeitete sie auch hier schon sehr gerne im Bereich der Moderation.

Am Ende dieser Zeit hat Julia Kropf sich zunehmend die Frage gestellt: Was kannst Du gut? Was erfüllt Dich am meisten? Und wieviel Freiheit brauchst Du dafür? Seit 2015 ist Julia Kropf als freie Moderatorin, Business Coach und Prozessberaterin selbstständig tätig.

Zukunft der Arbeit, Digitalisierung, Mobilität und Nachhaltigkeit
Julias Moderationen zeichnen sich durch Fachlichkeit, Offenheit, Intuition und Herzlichkeit aus. Sie bewegt sich thematisch seit vielen Jahren im Dreieck von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft – also dort, wo es um das Zusammenspiel von persönlichem Gestaltungswillen mit politischen und institutionellen Rahmenbedingungen geht. Ihr Repertoire reicht dabei von der strategischen Workshop- oder Klausurmoderation über Podiumsgespräche und Fachkonferenzen bis hin zu festlichen Veranstaltungen und Bürgerdialogen.

Julia lebt seit fast 20 Jahren als Hamburgerin in Berlin, verbringt ihre Zeit am liebsten am Meer und ist fest überzeugt, dass die besten Ideen in der Stille, in Bewegung und am Küchentisch entstehen. In unser Netzwerk bringt Julia ihre Kraft des guten Gesprächs als Moderatorin sowie im Coaching rund um alle Aspekte der beruflichen Veränderung ein.

Mehr auf: www.julia-kropf.de

People, work, life–Julia Kropf has been dealing with this triad for many years. As a sociologist with a doctorate, she has dealt extensively with the question of how work is not only closely connected with identity and self-perception, but also with our acknowledged place in society.

After completing her doctorate at the Ruhr Universität Bochum, Julia worked as a strategy consultant and executive for more than ten years with IFOK, a medium-sized consulting firm in Berlin. There she dealt intensively with trends and transformation processes in the world of work. Her clients included public and private sector institutions. In addition to consulting, she also worked very happy in the field of moderation.

At the end of this time, Julia increasingly asked herself the questions: What are you good at? What is most satisfying for you? And how much freedom do you need for that? As a result Julia worked now independently since 2015 as a freelance presenter, business coach and process consultant.

Future of work, digitization, mobility and sustainability
Julias moderations are characterized by professionalism, openness, intuition and cordiality. She has been moving in the triangle of politics, economy and society for many years––in other words, where the interaction of personal will to design with political and institutional framework conditions is at stake. Their repertoire ranges from the strategic workshop or exam moderation via podium discussions and specialist conferences to festive events and civil dialogue.

Julia has been living in Berlin for almost 20 years, loves spending her time by the sea, and is convinced that the best ideas are created in silence, on the move and at the kitchen table. She enriches our network with her power of good conversation as a facilitator and in coaching around all aspects of career change.

Find more on: www.julia-kropf.de