Dr. Susann Mathis
Journalistin und Kommunikationsberaterin
Karlsruhe, München

Dr. Susann Mathis arbeitet seit über 20 Jahren in der Kommunikationsbranche, seit 2002 als freie Journalistin und Kommunikationsberaterin. Susann entwickelt Ideen und Konzepte, als Ghostwriterin schreibt sie Reden, Artikel, Blogs und Bücher, bevorzugt über Medien und über erklärungsbedürftige Themen aus der Physik und anderen Forschungsbereichen. Ihre Kunden berät und unterstützt sie außerdem bei Konzepten und Kampagnen, etwa mit Workshops und Coaching und jeder Menge eigener Ideen: Mit ihrem Konzept für die Stadt der jungen Forscher hat Karlsruhe den ersten Preis gewonnen und ihre Kampagne für das KIT Karlsruher Institut für Technologie für mehr Informatik-Studierende wird seit mehreren Jahren erfolgreich weitergeführt. Für ihr App-Konzept einer Stadterkundung erhielt sie den 1. Preis des AppCampus Germany.

Susann Mathis hat in Deutschland Physik, Musikwissenschaft und Geschichte studiert und zog zu ihrem Physik-Diplom nach Frankreich. Dort ließ sie synthetische Diamanten wachsen und schloss ihr Studium an der Universität Grenoble Alpes mit einer summa cum laude Promotion ab.

Ideen, Konzepte, Redaktion
Zurück in Deutschland richtete Susann ihren Fokus auf Vermittlung und Kommunikation, zu den größeren Stationen gehören das Entwickeln und Managen von Sonderausstellungen am Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main – zum Beispiel über Optische Telegrafie und Satelliten – und die Aufgabe als Senior-Beraterin beim Marktführer der Public Relations Agenturen KohtesKlewes, heute Ketchum Pleon. Hier beriet sie Konzerne wie die Deutsche Bahn bei ihrer internen Kommunikation.

Heute entwickelt Mathis für ihre Kunden Konzepte, konzipiert und realisiert Magazine und Websites und betreut Social Media Aktivitäten. Zu ihren vergangenen und gegenwärtigen Kunden gehören: Bundeskanzleramt, Deutsche Bahn AG , Deutscher Journalisten-Verband,  EIFER European Institute for Energy Research, EnBW AG, KIT Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung und der Technologiepark Karlsruhe. Sie ist Mitglied im Deutschen Journalisten Verband DJV. Susann ist eine der Initiatorinnen der Münchner Erklärung zum Software-Standort Deutschland und stellt dem Diva Netzwerk ihr Wissen gerne zur Verfügung.

Dr. Susann Mathis has been working in the communications industry for over 20 years, since 2002 as a freelance journalist and communications consultant. Susann develops ideas and concepts, as a ghostwriter she writes speeches, articles, blogs and books, preferably about media and topics in need of explanation from physics and other research areas. She also advises and supports her clients with concepts and campaigns, such as workshops and coaching, and with of her own ideas: Karlsruhe won first prize with her concept for the City of Young Researchers and her campaign for the KIT Karlsruhe Institute of Technology for more computer science students has been continued successfully for several years. For her app concept of a city exploration she received the 1st prize of AppCampus Germany.

Susann studied physics, musicology and history in Germany and moved to France for her physics diploma. There she grew synthetic diamonds and graduated from Universität Grenoble Alpes where he was awarded a summa cum laude doctorate.

Ideas, Concepts, Editing
Back in Germany, Susann focused on mediation and communication, the larger stations included the development and management of special exhibitions at the Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main – for example on optical telegraphy and satellites – and as senior consultant at the market leader among the communication and public relation agencies KohtesKlewes, today: Ketchum Pleon. Here she advised companies such as Deutsche Bahn on their internal communications.

Today, Susann develops concepts for her clients, designs and implements magazines and websites and supervises social media activities. Her past and present clients include: Bundeskanzleramt, Deutsche Bahn AG , Deutscher Journalisten-Verband,  EIFER European Institute for Energy Research, EnBW AG, KIT Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung and the Technologiepark Karlsruhe.. She is a member of the German Association of Journalists DJV. Susann is one of the initiators of the Munich Declaration on Germany as a Software Location and will gladly provide her network and knowledge to the Diva Network.