Der wöchentliche Urban Art Kids Podcast von unserer Diva Freundin Astrid Baßler führt Euch durch Gespräche mit internationalen Künstlern*innen. Diese kommen aus dem direkten Umfeld der Urban Art Kids Galerie in Berlin-Charlottenburg. Aufgrund des aktuellen Lockdowns berichten ihre Gesprächspartner*innen wie sie mit der derzeitigen Situation umgeben. Zudem erzählen sie uns was für neue Möglichkeiten sich daraus für sie ergeben haben. Der Podcast ist auf Deutsch und Englisch.

Comic videocam mit viren

#20 Kunst ohne Grenzen I Kayra Martinez

Im aktuellen Podcast sprechen wir mit unserer Freundin der Amerikanerin Kayra Martinez, die in den letzten drei Jahren mit ihrem Kunst-Projekt "Love without borders" eine internationale Hilfsplattform (NGO) zur „Selbsthilfe mit Kunst“ geschaffen hat.

Ziel ist es Flüchtlingen im Alter von 2- 60 Jahren über Kunst-Workshops oder mittels der Herausgabe von kostenlosen Kunstmaterialien an die Kunst heranzuführen. Sie schaffte es mit Hilfe dieser Plattform und in Form dieser Finanzierung Hunderten von Familien in den Lagern eine Perspektive und Kindern die nötige Hoffnung zum Weitermachen zu geben.

Kunst versteht sich in diesem Zusammenhang als Medium zur Heilung, Anerkennung und Wertschätzung des Einzelnen. Die daraus entstandenen Kunstwerke wurden mittlerweile in über 210 Städten auf 4 Kontinenten gezeigt. Im letzten Herbst war Kayra mit "Love without borders" bereits mit einer Pop-Up Ausstellung zu Gast bei Urban Art Kids und ist Partner auf unserer Online Plattform sowie in der Galerie von Urban Art Kids.

Im Rahmen von Corona hat Kayra ein Live-Event über die sozialen Medien ins Leben gerufen und stellt dort jeden Freitag Künstler aus ihrem Kunst-Projekt vor. Zudem tauschen sich die Künstler*innen untereinander über Online Workshops aus. Für die Kunden in den USA wurde eine Online-Galerie aufgesetzt um das Projekt weiterhin zu unterstützten. Auch Urban Art Kids spendet bei jedem Verkauf zwei Euro seiner Erlöse an die Organisation.

>> ZUM PODCAST MIT KAYRA MARTINEZ

#19 Dozentin, Home Schooling & Künstlerin I Ciao Coyote

In den letzten Wochen hat Alisa Margolis verschiedene Facetten des Lockdowns kennengelernt. Sie arbeitet unter anderem als Dozentin an der Hochschule International Berlin und lehrt dort Designgrundlagen. Sie stand vor der Herausforderung analogen Kunstunterricht in den digitalen Raum zu verlegen. Die Kunst kommt in dieser digitalen Erfahrung ins Spiel. Zudem betreut sie ihren 8-jährigen Sohn im Home Schooling. Da bleibt oft nicht viel Zeit für kreative Phasen im eigenen Atelier. Sie entdeckte jedoch mit ihrem Sohn die virtuellen Touren der Museen wie dem British Museum. Sie findet auch, dass es seit dem Lockdown eine größere Auswahl an Online Kunstkursen gibt. Die Gründerin des Labels Ciao Coyote sieht aber auch ihre Mission gestärkt Kunst ins Kinderzimmer zu bringen. Hierzu arbeitet sie intensiv mit ihrem Sohn. Gibt es bald neue Motive von Ciao Coyote? Mal sehen! Wir freuen uns auf das kreative Outcome!

>> ZUM PODCAST MIT CIAO COYOTE

Dozentin Home Schooling Künstlerin

#18 Umdenken in der Kunst durch Corona I Anna Käse

Die Künstlerin Anna Käse schätzt sehr den direkten Kontakt mit ihren Kunden/ Käufern u.a. auf Kunstmessen. Daher fand sie es natürlich schade, dass diese wegen des Lockdowns aktuell nicht stattfinden. Seit vielen Jahren hat sich Anna auf die Tiefdrucktechnik der Radierung spezialisiert. Dabei erfreut Anna mit ihren farbenfrohen Motiven und Geschichten wie z.B. den Schmetterfanten (Ein Elefant der unbedingt fliegen möchte) nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Was für besonderen Projekten sie sich aktuell widmet und wann wir sie hoffentlich wieder in Berlin sehen werden, erzählt sie uns in diesem Podcast.

#17 Illustration & Kunst in Zeiten von Corona I Lujan Cordaro

Als die argentinische Illustratorin Luján Cordaro mit ihrem Mann im März aus einem 9-monatigen Sabbatical in Kanada & Südamerika zurückkam ging es sofort in Quarantäne. Warum sie dies gar nicht so schlecht fand und was sich durch den aktuellen Lockdown für neue Wege des Arbeitens für sie erschlossen haben, erzählt sie uns im aktuellen Podcast. Zudem hatte sie geplant ihr aktuelles Kinderbuch-Projekt bei Verlegern auf der bekannten Bologna Kinderbuchmesse vorzustellen. Dieses liegt zwar nun bereit, wird aber wohl noch eine Weile dauern bis es publiziert wird. Ansonsten könnt ihr jeden Donnerstag an Lu's Aquarell Workshop teilnehmen.
Luján Cordaro Illustration Podcast
Viel Spaß beim Zuhören!

Urban Art Kids – Kunstgalerie nicht nur für Kinder
Im Frühjahr 2018 gründete Astrid ihr eigenes Unternehmen Urban Art Kids – eine Kunstgalerie, die nur Kindern gewidmet ist. Heranwachsende und zeitgenössische Kunst treffen sich bei Urban Art Kids auf Augenhöhe. Die Plattform entwickelt das Genre und ermöglicht darüber für Kinder und Jugendliche eine ernst genommene Auseinandersetzung mit Kunst auch als Sektor. Ziel ist es, in regelmäßigen Workshops mit Kindern und Künstlern möglichst viele verschiedene Perspektiven auf Kunst zu präsentieren und diese näher zu bringen.